Personal tools
You are here: Home Institut Prof. Dipl.-Tonm. M. Sandner

Prof. Dipl.-Tonm. M. Sandner

Die Lehre von Michael Sandner umfasst unter anderem die Schwerpunkte "künstlerische Aufnahmeleitung", "Aufnahmekritik", sowie diverse praxisorientierte Seminare. Weiterhin betreut er regelmäßig Großprojekte, wie z. B. die jährlich stattfindende Opernproduktion.

Webseite: www.m-sandner.de

 

PB_Sander_Michael.JPG

Dez. 1974 Abitur an der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin
Apr. 1975 Halbjähriges technisches Praktikum bei Siemens in Berlin
1975-78 Informatikstudium an der TU Berlin
1978 Wechsel zum Tonmeisterstudium an der Hochschule der Künste, Berlin
Tonmeister-Diplomprüfung im Februar 1983
1981 Tutor für die ersten Semester in der Tonmeisterausbildung
Sept. 1979 Praktikum bei EMI-Elektrola, Köln
1982 Halbtagsstelle beim "Studio 54" in Berlin für den Umbau des Mischpults, technische Entwicklungen und Instandsetzungen
1981-86 Freier Mitarbeiter beim WDR in Köln als Tonmeister
1983-84 Freier Mitarbeiter im Tonstudio Mahne in Dießen
Digitale Aufnahmen, Schnitt und Nachbearbeitungen u. a. für "Orfeo"
seit 1984 Freier Tonmeister im Tonstudio Mauermann ("audite")
1985-86 Freier Tonmeister im Südwest-Tonstudio für digitale Bandbearbeitungen und CD-Mastering
1985-86 Tonmeister-Vertretung bei der Intercord GmbH in Stuttgart
seit 1984 Freier Tonmeister beim Süddeutschen Rundfunk
seit 1986 Festangestellter Tonmeister beim Süddeutschen Rundfunk
März 1989 Kurt-Magnus-Preis als "Schrittmacher der Digitaltechnik"
seit 1994 Zuständig u. a. für die Aufnahmen mit Thomas Hengelbrock im SWR
Nov. 1999 "Goldener Bobby" für die Aufnahme "Lotti Requiem" mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble unter Thomas Hengelbrock
seit Okt. 2001 Professur für Musikübertragung E-Musik an der HfM Detmold

 

weitere Informationen über Prof. Dipl.-Tonm. Michael Sandern finden Sie auf seiner Internetpräsenz.

 

Document Actions