Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Studium Master Music Acoustics

Master Music Acoustics

acoustics110731-069.jpg

Musikalische Akustik schaut hinter die Kulissen: Wie entsteht der Klang von Musik eigentlich im Detail? Was genau passiert physikalisch, wenn wir singen, und: wie funktioniert eigentlich Obertongesang? Wie sieht die Bewegung einer Gitarrendecke in Zeitlupe aus, und: wie kann der Gitarrenbauer dies beeinflussen? Welche Abstrahlcharakteristik hat ein Fagott, und: wo positioniert man die Mikrofone?

Musikalische Akustik ist ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, das sich mit den akustischen Aspekten des Musizierens beschäftigt. Diese sind z. B. :

  • Funktion der Musikinstrumente
  • Physik der Schallerzeugung
  • Messtechnik für Musikinstrumente
  • Interaktion von Musiker, Instrument, Raum und Hörer
  • Klang- und Musikwahrnehmung
  • Analyse von Klangfarbe und Struktur von Musik
  • Synthese musikalischer Klänge und physikalische Modellierung

Die Hochschule für Musik Detmold bietet am Erich-Thienhaus-Institut für Tonmeister ideale Voraussetzungen für Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet der Musikalischen Akustik. Künstlerische und naturwissenschaftliche Ausbildung erfolgt hier auf gleich hohem Niveau. Die Dozenten und Gastdozenten sind anerkannte Künstler und Wissenschaftler. Die Bandbreite und Qualität der technischen Ausstattung ist einzigartig. Neben hochklassiger Aufnahme- und Wiedergabetechnik steht akustische Messtechnik sowie ein Elektroniklabor, Hallraum, Freifeldraum, Musikalisches Labor und ein Wellenfeldsynthese- Raum zur Verfügung. Weiterhin bestehen enge Verbindungen zu Hochschulen und Firmen im In- und Ausland.

Der Studiengang Master of Science Music Acoustics bietet

  • Vertiefung naturwissenschaftlicher Grundkenntnisse
  • Studieren und Forschen im Spannungsfeld Musikinstrument/Mensch/Raum/Musik
  • Grundlagenforschung und angewandte Forschung
  • Qualifikation zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Promotionsmöglichkeit (z.B. zum Dr.-Ing. oder Dr. phil.) 


Zielgruppe sind

  • Bachelor of Music Musikübertragung/Tonmeister (2-semestriger Aufbaustudiengang)
  • Bachelor technischer Studiengänge (4-semestriger Studiengang)
 
Für Absolventen gibt es ein breites Einsatzspektrum an der Schnittstelle zwischen Musik und Wissenschaft z. B.:
  • Entwickler Instrumentenbau
  • Akustik-Berater
  • Sound Design
  • Forschung und Entwicklung im Bereich komplexer dynamischer Systeme
Während des Studiums können Praxiserfahrungen in Forschung und Entwicklung in Industriekooperationen gesammelt werden. Die aktive Mitarbeit in Forschungsprojekten (z. B. DFG) ist ausdrücklich erwünscht.

Studienmodule Master of Science

  • Grundlagen Musikalische Akustik
  • Angewandte Akustik
  • Verstehen wissenschaftlicher Arbeiten
  • Analyse und Modellierung von Musikinstrumenten
  • Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten
  • Praxis Musikalischer Akustik I+II, inkl. Bau eines Musikinstruments
  • Wahlfach: Instrument/Komposition/Ensembleleitung/Musikpädagogik/Wissenschaft
  • Masterarbeit


Promotion

Weiterhin besteht am Erich-Thienhaus-Institut die Möglichkeit zur ingenieurwissenschaftlichen Promotion. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an Absolventen des Masterstudienganges Music Acoustics, sondern allgemein an musikalisch begeisterte Bewerber mit ingenieurwissenschaftlichem Hintergrund (Master of Science/Engineering, Dipl.-Ing.):

  • 2-stufiges Studium über 6 Semester mit Promotionsmöglichkeit zum Ph.D. oder Dr.-Ing.
  • Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten


Bewerbungsschluss für die Eignungsprüfung:

  • Wintersemester 2016/17 | 1. November 2015
  • Wintersemester 2016/17 | 15. März 2016

 

Dokumente

  • Flyer M.Sc. Music Acoustics | PDF (english & deutsch)
  • Studienplan | PDF (english & deutsch)
  • Modulhandbuch | PDF (english & deutsch)
  • Wahlfach "Music Acoustics" | PDF (english & deutsch) 
  • Prüfungsordnung |  PDF (english) - PDF (deutsch)
  • Bewerbungsformblatt | PDF (english)
  • Webseite der HfM Detmold:  (deutsch)   (english)

Für weitere Informatinen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr.-Ing. Malte Kob

Artikelaktionen