Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen
Anmelden


Passwort vergessen?

Veranstaltungen

Neben den internen Lehrveranstaltungen gibt es am ETI auch zahlreiche öffentliche Termine, zu denen Studierende und Lehrende anderer Studiengänge, bzw. von anderen Hochschulen, sowie Studienbewerber/ -interessierte, aber auch Nicht-Fach-Publikum eingeladen sind.

  

Montagskolloquium/ Kolloquium Musikalische Akustik und Audiotechnik

Jeden Montag findet am Erich-Thienhaus-Institut ein Kolloquium rund um das Gebiet der Musikalischen Akustik statt. Es referieren unterschiedliche Gäste, jeweils zwischen 16:00-17:30 Uhr. 
Diese Veranstaltung ist öffentlich, Sie sind herzlich eingeladen, das Montagskolloquium zu besuchen und Kolleginnen, Kollegen, sowie Studierende auf diese Veranstaltungsreihe hinzuweisen. das aktuelle Thema ist auf der ETI-Webseite unter "Aktuelles" zu finden.

 

Nächste Veranstaltung:

Datum Referent(en) Thema
22.10.2018
Herr Marijn Kooy
Perceptive and Objective Assessment of Voice Sound Modifications in Early Recordings

 

Abstract:

In the early days of recording, made with the phonograph, there was a mismatch with
certain singers due to the limitations of the recording device. These limitations were
caused by the mechanics of the phonograph; mainly the horns added strong resonances
and modified the recorded sound in such a way that singers needed to be selected to
match with the recording device. The singers had to adapt their voices to the recording
medium in order to have a decent recording. How the recorded voice was modified and
how it is perceived is the focus of this work. The acoustics of the singing voice as well as
the construction of the phonograph in combination with the playback system are discussed.
Perceptive and objective assessment of the voice modifications of recordings is
conducted. The perceptive assessment results were derived with the use of a simulated
phonograph recording and playback chain and played back over headphones in order
to obtain perceptive qualities in comparison to the non-modified recording. Objective
assessment was carried out using psycho-acoustics analysis software. The results show
that the modifications of the recorded sound are noticeable by a novice listening panel.
The noticeable sound modifications are further confirmed by the objective analysis.

 

 

WFSpielräume

WFSpielräume Logo

Im Sommersemester 2018 wird die Veranstaltungsreihe "WFS-Spielräume - Werkstatt für Wellenfeldsynthese" an der HfM fortgesetzt. Als Aufführungsort ist das Konzerthaus jeweils am letzten Mittwoch im Monat während der Vorlesungszeit ab 19:30 Uhr Studierenden und Dozenten der HfM sowie Gästen aus dem In- und Ausland zur Verfügung stehen. Dieser Spielraum bietet die Möglichkeit zum experimentellen Kennenlernen der neuen kompositorischen, musikalischen und aufführungspraktischen Möglichkeiten, die sich durch die seit Mai letzten Jahres verfügbare Wellenfeldsyntheseanlage sowie die seit Dezember 2009 installierte Midifizierung der Konzerthausorgel ergeben. Insbesondere die mit der Renovierung der WFS-Anlage im Sommer 2014 verbundene Erweiterung der Möglichkeiten der 3D-Wiedergabe räumlicher Kompostionen bietet neue Möglichkeiten, die in den WFS-Spielräumen ausgelotet werden.

Sie sind herzlich eingeladen, an den WFSpielräumen teilzunehmen, bzw. zuzuschauen und Kolleginnen, Kollegen, sowie Studierende auf diese Veranstaltungsreihe hinzuweisen.
Gerne steht Ihnen Malte Kob für Rückfragen und Vorschlägen zu den WFS-Spielräumen zur Verfügung.

Die WFS-Spielräume finden an folgenden Terminen statt:

31.10.2018 19:30 Uhr
28.11.2018
19:30 Uhr
30.01.2019
19:30 Uhr
Artikelaktionen